Gemeinnützige Organisation

Stiftung Palliaviva

Stiftung

Das Wichtigste in Kürze

Palliaviva begleitet und pflegt Menschen, die an einer unheilbaren Krankheit leiden, in ihrem Zuhause. Wir sind sind ein spezialisiertes Palliative-Care-Team und lindern komplexe Symptome. Wir bieten dem ganzen Umfeld mehr Sicherheit, auch betreuenden Angehörigen. Palliaviva ist in vier Regionen im Kanton Zürich tätig; wir bieten für rund 800 000 Einwohnerinnen und Einwohner spezialisierte Palliative Care an. www.palliaviva.ch

  1. Zweck (SHAB)

    Die Stiftung bezweckt die Errichtung und den Unterhalt eines gemeinnützigen Pflegedienstes für Patientinnen und Patienten in einer palliativen Situation.

  2. Das Wichtigste in Kürze

    Palliaviva begleitet und pflegt Menschen, die an einer unheilbaren Krankheit leiden, in ihrem Zuhause. Wir sind sind ein spezialisiertes Palliative-Care-Team und lindern komplexe Symptome. Wir bieten dem ganzen Umfeld mehr Sicherheit, auch betreuenden Angehörigen. Palliaviva ist in vier Regionen im Kanton Zürich tätig; wir bieten für rund 800 000 Einwohnerinnen und Einwohner spezialisierte Palliative Care an. www.palliaviva.ch

  3. Ziele

    Unser Ziel ist es, die Lebensqualität von schwer kranken Menschen und ihren Angehörigen zu verbessern. Patientinnen und Patienten sollen bis am Schluss daheim bleiben können, wenn sie dies wünschen. Wir setzen uns für eine bessere und faire Finanzierung ein. Denn von spezialisierter Palliative Care sollten alle profitieren können.

  4. Grundsätze

    Wir betreuen Patientinnen, Patienten und ihr Umfeld zu Hause. Wir bauen ein tragfähiges Netzwerk auf, mit dem Ziel, dass die Betroffenen so lange wie möglich daheim bleiben können. Wir behandeln die kranken Menschen und ihre Angehörigen als mündige Partnerinnen und Partner und stellen ihre Würde, ihre Selbstbestimmung und ihre Lebensqualität in den Mittelpunkt.

  5. Massnahmen

    Palliaviva beschäftigt ein Team aus erfahrenen dipl. Pflegefachpersonen HF mit Zusatzausbildungen in Palliative Care. Die absolvierten Weiterbildungen fokussieren auf spezialisierte Palliative Care und Interprofessionalität. Wir sind Mitglied von palliative.ch und palliative zh+sh. Auch in diesem Rahmen engagieren wir uns für die Sensibilisierung der Gesellschaft und Politik für Palliative Care und für eine bessere, fairere Finanzierung.

  6. Finanzierung

    Krankenkassen und Wohnsitzgemeinden bezahlen einen Teil der Kosten, die bei unserer Arbeit anfallen. 30-40 Prozent jeder Pflegestunde aber müssen wir über Spenden, Gönner- oder Förderbeiträge von Stiftungen decken. Drei der Gründe dafür: Wir wollen in Gesprächen nicht immer auf die Uhr schauen müssen. Wir können die Beratung der Angehörigen nicht abrechnen, und wir können unsere Fahrten nicht verrechnen.

Möchten Sie für diese Organisation spenden? Spenden

Stiftung Palliaviva

Stiftung
Die Stiftung bezweckt die Errichtung und den Unterhalt eines gemeinnützigen Pflegedienstes für Patientinnen und Patienten in einer palliativen Situation.
Palliaviva begleitet und pflegt Menschen, die an einer unheilbaren Krankheit leiden, in ihrem Zuhause. Wir sind sind ein spezialisiertes Palliative-Care-Team und lindern komplexe Symptome. Wir bieten dem ganzen Umfeld mehr Sicherheit, auch betreuenden Angehörigen. Palliaviva ist in vier Regionen im Kanton Zürich tätig; wir bieten für rund 800 000 Einwohnerinnen und Einwohner spezialisierte Palliative Care an. www.palliaviva.ch

Wirkungsgebiet

Förderchronik

Bestehende Organisation auf StiftungSchweiz

Stiftung Max und Sophielène Iten-Kohaut

CHF 28'000
2022
Dank des Förderbeitrages der Iten-Kohaut-Stiftung in der Höhe von CHF 28 000 für das Jahr 2022 konnte Palliaviva acht neue Schmerzpumpen anschaffen, die dem neuesten Stand der Technologie entsprechen. Ein Gerät kostet rund 3500 Franken. Die Schmerzpumpen tragen dazu bei, dass eine qualitativ hochstehende Medizin wie im Spital auch zu Hause bis am Schluss garantiert werden kann. Die Patientinnen und Patienten können, wenn sie dies wünschen, daheim sterben.
Bestehende Organisation auf StiftungSchweiz

Hatt-Bucher-Stiftung

CHF 28'429
2021
Viele Krebspatientinnen und Krebspatienten leiden in einem fortgeschrittenen Stadium ihrer Krankheit unter starken Schmerzen. Mit Hilfe einer Schmerzpumpe - einem elektronisch gesteuerten Pumpsystem, auch PCA genannt - können Schmerzmittel in einer vorprogrammierten Dosis permanent verabreicht oder von der Patientin, dem Patienten selbst abgerufen werden. Die Hatt-Bucher-Stiftung finanzierte die Anschaffung von acht neuen Schmerzpumpen.
Bestehende Organisation auf StiftungSchweiz

Stiftung Accentus

CHF 30'930
2020
Palliaviva bezog 2020 ein Büro im Spital Bülach. Die Stiftung Accenture finanzierte ein neues Dienstfahrzeug für diesen neuen regionalen Standort. Der Hintergrund: Die spezialisierte Palliative Care soll mehr Menschen im Bezirk Dielsdorf zugute kommen. Palliaviva integriert sich mit kleinen Teams ins regionale Versorgungsnetz. Durch die Zusammenarbeit mit den Leistungserbringern vor Ort wird das Netz dichter, und es fallen keine Patientinnen mehr durch die Maschen.
Möchten Sie für diese Organisation spenden? Spenden
Gemeinnützige Organisation

Stiftung Palliaviva

Stiftung

Die Stiftung bezweckt die Errichtung und den Unterhalt eines gemeinnützigen Pflegedienstes für Patientinnen und Patienten in einer palliativen Situation.

Palliaviva begleitet und pflegt Menschen, die an einer unheilbaren Krankheit leiden, in ihrem Zuhause. Wir sind sind ein spezialisiertes Palliative-Care-Team und lindern komplexe Symptome. Wir bieten dem ganzen Umfeld mehr Sicherheit, auch betreuenden Angehörigen. Palliaviva ist in vier Regionen im Kanton Zürich tätig; wir bieten für rund 800 000 Einwohnerinnen und Einwohner spezialisierte Palliative Care an. www.palliaviva.ch

Kontakt
  • +41 61 278 93 83
  • office@stiftungschweiz.ch
  • https://stiftungschweiz.ch/
  • Basel, Basel-Stadt
  • Facebook Profile
  • Instagram Profile
  • Youtube Profile
  • LinkedIn Note
SHAB Daten

Daten gemäss SHAB.

SHAB Nachrichten
  • PDF
    SHAB Eintrag 26. Januar 2023
  • PDF
    SHAB Eintrag 5. Mai 2022
  • PDF
    SHAB Eintrag 13. Mai 2020
Personen
Dokumente
  • pdf
    palliaviva-informationen
  • pdf
    jahresbericht-2022

Zuletzt aktualisiert am 9. Januar 2024