Förderstiftung

Stiftung Mercator Schweiz

Stiftung

Das Wichtigste in Kürze

Die Stiftung Mercator Schweiz setzt sich für eine weltoffene und engagierte Gesellschaft ein, die verantwortungsvoll mit der Umwelt umgeht und jungen Menschen die Möglichkeit bietet, ihr Potenzial zu entfalten. Deshalb fördern und initiieren wir Projekte in den vier Themen Bildung, Verständigung, Mitwirkung und Umwelt.

  1. Zweck (SHAB)

    Die Stiftung bezweckt die Unterstützung von Organisationen in der Schweiz oder im Ausland, die in den Bereichen Bildung, Völkerverständigung, Umwelt- und Landschaftsschutz, oder in anderer Weise gemeinnützig, karitativ, humanitär, gesundheitsfördernd, erzieherisch, wissenschaftlich oder kulturell tätig sind, und sich zugunsten einer nachhaltigen Entwicklung engagieren, mit dem Ziel der Schaffung von Chancen für möglichst viele Menschen, die einen wichtigen Beitrag zur nachhaltigen Weiterentwicklung der Gesellschaft leisten. Die Stiftung kann ihren Zweck direkt erfüllen oder durch Unterstützung anderer gemeinnütziger Organisationen mit entsprechendem Zweck. Die Stiftung kann sich für die Durchführung ihrer Aufgaben um Zuwendungen bemühen, insbesondere Spenden, Zustiftungen und Vergabungen von Todes wegen. Der Stiftungsrat kann Einzelheiten der Durchführung des Zwecks der Stiftung in einem Reglement regeln. Die Stiftung hat gemeinnützigen Charakter, ist nicht gewinnorientiert und verfolgt keinerlei Erwerbszwecke.

  2. Das Wichtigste in Kürze

    Die Stiftung Mercator Schweiz setzt sich für eine weltoffene und engagierte Gesellschaft ein, die verantwortungsvoll mit der Umwelt umgeht und jungen Menschen die Möglichkeit bietet, ihr Potenzial zu entfalten. Deshalb fördern und initiieren wir Projekte in den vier Themen Bildung, Verständigung, Mitwirkung und Umwelt.

  3. Förderpolitik

    Zusammen mit unseren Partnern möchten wir Impulse in wichtigen gesellschaftlichen Fragen geben. Die Projekte sollen Beispiele schaffen und zeigen, was zur Lösung aktueller Herausforderungen in unseren vier Themenbereichen möglich ist. Deshalb unterstützen wir Wissenschafts- und Praxisprojekte, stärken Organisationen durch Kompetenzaufbau in ihrer Entwicklung und sorgen dafür, dass die Erfahrungen und Erkenntnisse möglichst vielen Menschen zugute kommen. __ Bildung: Wir setzen uns dafür ein, dass alle jungen Menschen sich bilden und ihr Potenzial entfalten können. __ Verständigung: Wir engagieren uns für eine weltoffene Gesellschaft, die Vielfalt als Stärke betrachtet, Herausforderungen gemeinschaftlich anpackt und über Landesgrenzen hinweg Verantwortung übernimmt. __ Mitwirkung: Wir setzen uns für eine Gesellschaft ein, die Engagement und Partizipation junger Menschen ermöglicht, anerkennt und fördert. __ Umwelt: Wir engagieren uns für eine Gesellschaft, die verantwortungsvoll mit der Umwelt umgeht.

  4. Ausschlusskriterien der Förderung

    Projekte zu Tier-, Arten- und Landschaftsschutz, | Kulturprojekte wie Kulturfestivals, multikulturelle Feste (die nicht im Zusammenhang mit einem geförderten Projekt stehen) | Theaterstücke oder Kulturreisen, wenn sie keinen direkten Bezug zu unseren Handlungsfeldern Kulturelle Bildung, Internationaler Jugendaustausch, Umgang mit Vielfalt oder Umwelt haben | Einzelstipendien wie Forschungs-, Promotions- oder Auslandsstipendien | Einzelunterstützungen zum Beispiel für Schulreisen, Unterrichtsmaterial oder Nachhilfeunterricht | Projekte der Entwicklungszusammenarbeit | Industrienahe oder biotechnologische Projekte |Parteipolitische Projekte | Baumassnahmen | Laufende Betriebskosten | Drucksachen und Übersetzungen für Publikationen, wenn sie nicht Teil eines durch die Stiftung geförderten Projekts sind

  5. Antragsformular

    Gesuchsportal ist über die Webseite zugänglich und muss verwendet werden.

Wirkungsgebiet