STIFTUNGSCHWEIZ UND ZÜRCHER KANTONALBANK

Swiss Philanthropy Performance Index

Swiss Philanthropy Performance Index

StiftungSchweiz und Zürcher Kantonalbank | März 2020 Factsheet
  • Februar-Performance von gemeinnützigen Organisationen negativ 

    Der neue Performance-Index der beiden Kooperationspartner StiftungSchweiz und Zürcher Kantonalbank weist im Februar einen deutlichen Rückgang in den Bewertungen der Anlagen von Schweizer Stiftungen und anderen gemeinnützigen Organisationen aus. Der Swiss Philanthropy Performance Index (SwiPhiX) zeigt einen Durchschnitt der Mandate gemeinnütziger Organisationen, welche von Swisscanto Invest by Zürcher Kantonalbank verwaltet werden. Er sinkt im Februar um 2,8%. Dabei haben sich die einzelnen Portfolios unterschiedlich entwickelt. Manche haben nur wenig gelitten, während andere um fast 8% eingebrochen sind. Negativ war die Performance jedoch für alle.

    Langfristige Entwicklung immer noch deutlich im Plus 

    Die Aktien der allermeisten Sektoren und Länder wurden durch die Coronakrise in einen Abwärtsstrudel gezogen. Entsprechend waren auch die verschiedensten Anlagestrategien vom Renditerückgang betroffen. Ein Lichtblick bleibt: Trotz der jüngsten Rücksetzer können alle beobachteten Organisationen immer noch auf eine deutlich positive langfristige Entwicklung ihrer Anlagen zurückblicken. 

AUSKUNFT
Dr. Hansjörg Schmidt Key Clients Stiftungen, Zürcher Kantonalbank

  • Datenquelle

    Als Datenquelle dienen Mandate, welche von Swisscanto Invest by Zürcher Kantonalbank, dem Asset Management der Zürcher Kantonalbank, verwaltet werden. Für die Berechnung werden nur solche Mandate ausgewählt, bei denen davon ausgegangen werden kann, dass die umgesetzte Strategie für die Anlagestrategie der gemeinnützigen Organisation repräsentativ ist. Momentan werden 61 verschiedene Mandate mit einer mittleren Grösse von rund CHF 31 Millionen und einem Gesamtvolumen von rund CHF 1,9 Milliarden berücksichtigt. 

  • Berechnung

    Für die Berechnung der durchschnittlichen Performance werden alle Mandate gleich gewichtet. Der aktuelle Indexwert berechnet sich als Indexwert vom Vormonat, zuzüglich der durchschnittlichen Performance im aktuellen Monat. Bei sämtlichen Performancewerten handelt es sich um die Brutto-Performance, das heisst, die (individuellen) Kosten für die Vermögensverwaltung sind nicht berücksichtigt. 

  • Streuung der Performancezahlen

    Die Entwicklung der einzelnen Mandate verläuft aufgrund der unterschiedlichen Strategien naturgemäss sehr unterschiedlich. Zur Illustration des Streubereichs zeigen die Tabellen die jeweilige minimale und die maximale Performance aus der Gesamtheit aller erfassten Mandate über verschiedene Zeiträume. 

  • Asset-Allokation

    Die Performance eines Portfolios hängt von den Entwicklungen in den einzelnen Anlagekategorien ab. Die nachstehende Grafik zeigt die aktuelle mittlere Allokation über die verschiedenen Anlagekategorien. 

März 2020
Neuer Referenzindex für die Anlagen-Performance gemeinnütziger Organisationen
Factsheet
AUSKUNFT
Dr. Hansjörg Schmidt Key Clients Stiftungen, Zürcher Kantonalbank